Ihr Profil:

  • Kenntnisse im Bereich Online-Marketing
  • Affinität zu neuen Medien
  • Organisationstalent
  • sicheres Auftreten
  • freundlich, kommunikativ, teamfähig

 

Kontakt:

Schicken Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen online an
Herrn Frank Evert unter der Adresse:

evert@vcom24.de


Vcom
Autohaus Willi Nies
Friedrich-Seele-Str. 1
38122 Braunschweig

Wir suchen...

...eine/n Auszubildende/n zur Kauffrau-/ mann für Marketingkommunikation!

Starttermin: 01.08.2016

 

Aufgaben und Tätigkeiten (Beschreibung) 
Worum geht es?

Kaufleute für Marketingkommunikation planen und entwickeln für Unternehmen und andere Kunden kommunikative Maßnahmen. Sie steuern deren organisatorische Umsetzung und kontrollieren die Herstellungsprozesse sowie das Budget.

Konzepte entwickeln

Steht in der Agentur die Erstellung eines Marketingkonzeptes auf dem Programm, analysieren die Kaufleute für Marketingkommunikation zunächst den Markt und die Mitbewerber sowie den Ist-Zustand ihres Auftraggebers. Dazu recherchieren sie im Internet und in den einschlägigen Datenbanken. Aus dem Briefing des Kunden erschließen sie die anvisierte Zielgruppe, beschreiben sie und entwickeln daraus die Ziele von Kommunikationsmaßnahmen. Auf Grundlage dieser Informationen erstellen sie dann das Marketing- und Kommunikationskonzept. Auch prüfen sie z.B. für den Bereich Onlinemarketing, ob der Einsatz von Social Media für den Auftraggeber sinnvoll ist. Ggf. erarbeiten sie dann eine Strategie, kümmern sich um den Aufbau von entsprechenden Angeboten und sorgen dafür, dass diese auch von der Zielgruppe schnell gefunden werden. Im Marketing-Mix legen sie schließlich fest, welche Maßnahmen in welchen Medien und in welcher Abfolge platziert werden sollen.

Kampagnen planen, koordinieren ...

Oft drängt die Zeit, denn für den nächsten Tag ist bereits eine Teambesprechung für einen anderen Kunden angesetzt. Dafür müssen noch einige Dinge geklärt und vorbereitet werden, damit nach der Besprechung gleich mit der Umsetzung begonnen werden kann: die Budgetplanung, die zeitliche Planung der Produktion und der Personalressourcen, die Planung des Medieneinsatzes und die Erstellung eines internen Briefings mit den Auf- und Vorgaben für die Kreativabteilung. Während der Umsetzung einer Werbekampagne steuern die Kaufleute für Marketingkommunikation die internen und externen Herstellungsprozesse: Kaufleute für Marketingkommunikation holen bei externen Dienstleistern wie Fotografen, Programmierern und Druckereien Angebote ein, beauftragen sie, koordinieren deren Einsatz mit der Kreativabteilung und kontrollieren die Arbeitsergebnisse. Damit es nicht zu lizenzrechtlichen Problemen kommt, z.B. bei der Verwendung von zugekauftem Bild- und Tonmaterial, wirken sie bei der Vertragsgestaltung und der Beschaffung von Rechten und Lizenzen mit.

...und abschließen

Zum Schluss kontrollieren Kaufleute für Marketingkommunikation die Umsetzung. So muss beispielsweise geprüft werden, ob Satz und Layout des Prospektes und die Tonalität des Textes mit den Vorgaben aus dem Kommunikationskonzept übereinstimmen, ob die Farben und Schriften dem Corporate Design des Kunden entsprechen und ob der zeitliche Aufwand eingehalten wird. Dabei ist die kontinuierliche Abstimmung ganz besonders wichtig - per Telefon, per E-Mail und persönlich stehen die Beteiligten ständig in Kontakt.
Nachdem das fertige Konzept oder Produkt an den Kunden geliefert bzw. präsentiert wurde, kümmern sich die Kaufleute für Marketingkommunikation um das Rechnungswesen und Controlling. Sie vergleichen die Rechnungen der Dienstleister mit deren Angeboten und prüfen sie, ebenso erstellen sie die monatlichen Rechnungen an ihre Kunden. Die angefallenen Kosten gleichen sie mit der Budgetplanung ab. Bei Abweichungen nehmen sie eine entsprechende Nachkalkulation vor. Außerdem ermitteln sie die Wirtschaftlichkeit der durchgeführten Maßnahmen. Dabei werten sie z.B. die Reichweite des Radiospots oder die Click-Rate für Internetbanner und Pop-ups aus und vergleichen sie mit den entstandenen Kosten und dem erzielten Effekt. Die Wirksamkeit bzw. den Erfolg einer Maßnahme kontrollieren sie beispielsweise mithilfe von in Auftrag gegebenen Umfragen oder den erzielten Verkaufszahlen. Anschließend werden alle Ergebnisse zusammengefasst und bei künftigen Kampagnen berücksichtigt.